Westfälische Nachrichten Havixbeck-

Donnerstag, 28. Mai 2020-

Städtebauförderung-
1 Million Euro für Havixbecker Freibad

Über eine Million Euro erhält die Gemeinde Havixbeck aus dem Städtebauförderprogramm 2020. Umgesetzt wird damit das Projekt „Investitionspakt Soziale Integration: Freibad Havixbeck“.

Donnerstag, 28.05.2020, 17:44 Uhr aktualisiert: 29.05.2020, 17:53 Uhr
Auch wenn die Saison noch nicht eröffnet ist, können sich die Freibadfans in Havixbeck freuen: Die Gemeinde erhält für die Aufwertung des Bades eine Million Euro aus dem Städtebauförderprogramm.
Auch wenn die Saison noch nicht eröffnet ist, können sich die Freibadfans in Havixbeck freuen: Die Gemeinde erhält für die Aufwertung des Bades eine Million Euro aus dem Städtebauförderprogramm. Foto: Lasse Thoms

Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat am Donnerstag insgesamt 17 Förderbescheide des Landes Nordrhein-Westfalens für sieben Kommunen (Ahlen, Drensteinfurt, Gelsenkirchen, Havixbeck, Herten, Ibbenbüren und Velen) im Regierungsbezirk Münster übergeben. Für Havixbeck überreichte die Regierungspräsidentin einen Förderbescheid aus dem Städtebauförderprogramm 2020 mit einem Volumen von insgesamt 1 086 000 Euro an Havixbecks Bürgermeister Klaus Gromöller und Fachbereichsleiter Dirk Wientges.

„Ich freue mich, dass ich die Zuwendungsbescheide aus unserem Haus heute persönlich an Sie übergeben kann. Gerade in dieser Zeit der Corona-Pandemie, ist mir der persönliche Austausch – unter Wahrung aller Hygienevorschriften – wichtig und kann nicht durch Videokonferenzen ersetzt werden“, sagte Feller zu Beginn des Termins.

Mit den Städtebaufördermitteln aus dem Förderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalens wird für Havixbeck das Projekt „Investitionspakt Soziale Integration: Freibad Havixbeck“ umgesetzt und damit ein wesentlicher Beitrag zur Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse geleistet, teilte die Bezirksregierung mit.

1 Millionen Euro für Havixbecker Freibad